Informationen / Terminvereinbarung

Orthopädisch-Unfallchirurgische Gemeinschaftspraxis
Dres. med. H. Keller | M. Belser | H. Zehender
Oberbettringer Straße 1 (ehemaliges GEK Gebäude)
73525 Schwäbisch Gmünd

Tel.: 0 71 71 / 1 04 59 80
Fax: 0 71 71 / 10 45 98 55

E-Mail: info@orthopaedie-gmuend.de (oder nutzen Sie das Kontaktformular)
Internet: www.orthopaedie-gmuend.de

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Schul- und Arbeitsunfälle werden ohne vorherige Terminabsprache angenommen.

Information / Fragen

Haben Sie Fragen oder möchten nähere Informationen, rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne können Sie sich auch direkt an einen unserer Ärzte wenden:
Dr.Keller@orthopaedie-gmuend.de
Dr.Belser@orthopaedie-gmuend.de
Dr.Zehender@orthopaedie-gmuend.de

Anmeldung

Zur Vereinbarung eines Sprechstundentermins wählen Sie bitte 07171/ 1045980. Unsere Praxis besitzt die Zulassung für alle Krankenkassen!

Untersuchungstermin

Vereinbaren Sie bitte per Telefon (07171 / 1 04 59 80) einen Termin in unserer Praxis. Unsere Mitarbeiterin an der Anmeldung wird für Sie einen Termin vereinbaren. Bitte bringen Sie zum ersten Untersuchungstermin alle aktuellen Unterlagen wie Befunde, Röntgenbilder, Operationsberichte, Kernspinbilder mit.

Behandlungsverlauf

In der ersten Besprechung wird der Behandlungsverlauf (konservativ oder operativ) festgelegt.   Sollte ein operativer Eingriff notwendig sein, dann kann bereits beim ersten Gespräch ein entsprechender Termin geplant werden. Der Operateur klärt Sie über den Ablauf der Operation auf, unser Anästhesist informiert Sie über die Narkose.

Operation

Am Operationstag sollte sich der Patient nüchtern zum festgelegten Zeitpunkt in unserer Operationseinrichtung einfinden. Bei ambulanten Operationen bleiben Sie für 2 – 3 Stunden in unserem Aufwachraum. Sie sollten sich von einer Begleitperson nach Hause bringen lassen. Stationäre Patienten verlegen wir in unsere Abteilung im Margaritenhospital. Bei Entlassung erhalten Sie Anweisungen über das weitere Vorgehen. Entsprechende Rezepte (z. B. Krankengymnastik, Medikamente) werden ausgestellt. Weitere Kontrolltermine können beim behandelnden Arzt (Operateur) vereinbart werden. Die Weiterbehandlung kann jedoch auch durch den Hausarzt oder überweisenden Arzt erfolgen.

Nachbehandlung

Bei den meisten Gelenkeingriffen ist eine krankengymnastische Nachbehandlung erforderlich. Unsere stationären Patienten werden durch die krankengymnastische Abteilung versorgt. Ambulante Patienten können die Behandlung beim Krankengymnasten ihres Vertrauens heimatnah vereinbaren.

Kassenpatienten

Die Kosten für die Behandlung von Kassenpatienten wird von den Krankenkassen übernommen. Ambulante Behandlungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Eine stationäre Behandlung wird bei entsprechenden Risikofaktoren ebenfalls von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Privatpatienten

Die Abrechnung der Untersuchung, der konservativen oder operativen Behandlung erfolgt bei Privatpatienten über eine private Rechnungsstellung an den Patienten. Die Arztrechnung richtet sich nach der Gebührenordnung (GOÄ).